• +41 44 251 00 22 - Jetzt Termin vereinbaren
  • Montag - Freitag: 08.00 - 18.00 Uhr

Magenballon Therapie – kleiner Eingriff mit bester Wirkung – OHNE Operation

Gewichtsverlust ohne Operation und eine dauerhafte Ernährungsumstellung erreichen Sie mit der Magenballon Praxis Zürich und dem Ärztehaus Singen am Bodensee. Wir verhelfen Ihnen zu Ihrem Wohlfühlgewicht.

Die Beratung findet in der Magenballon-Praxis in Zürich (Schweiz) statt, die ambulante Behandlung findet im Ärztehaus Singen am Bodensee (von Zürich mit dem Auto ca. 1 h) statt. Dort arbeitet Professor Foerster mit den modernsten endoskopischen Geräten. Das Einsetzen des Magenballons erfolgt ambulant und dauert in der Regel 30 Minuten.
Ihre weitere Betreuung und Begleitung finden in der Praxis in Zürich statt. So ergibt sich für Sie das beste Preis-Leistungsverhältnis.

Schnell Gewicht verlieren ohne OP – der Magenballon macht es möglich

Krankheiten, ein Schicksalsschlag, ungünstige Ernährungsgewohnheiten und noch viel mehr – Gründe gibt es viele. Übergewicht, Fettleibigkeit und Adipositas nehmen in den letzten Jahren immer weiter zu.

Magenballon - Informationen

So stellte das Robert Koch-Institut in seiner Studie von 2014 fest, dass zwei Drittel der Männer und mehr als die Hälfte der Frauen in Deutschland übergewichtig sind. Ein Viertel der Erwachsenen ist demnach sogar stark übergewichtig beziehungsweise adipös. (Quelle: RKI)

Was also tun, wenn Sport, Crash-Diäten und gute Vorsätze alleine nichts bringen? Misserfolge frustrieren. Dennoch haben viele Bedenken bei möglichen Behandlungsformen, die mit einer mehr oder weniger großen Operation verbunden sind.

Während bei einer Magenverkleinerung, einem Sleeve oder einem Magenballon-Bypass das Skalpell zum Einsatz kommt, ist die Magenballon-Therapie eine Alternative ohne Operation. Der kleine, mit Wasser gefüllte Ballon aus Silikon wird im Rahmen einer Magenspiegelung (Gastroskopie) in den Magen eingelegt und dort mit einer Kochsalzlösung gefüllt. Das Volumen des Ballons von bis zu 700 Millilitern nimmt im Magen genau so viel Platz ein, dass Sie eher gesättigt sind. So verspüren Sie nach kleineren Portionen ein verstärktes Sättigungsgefühl und nehmen dadurch über die Tragedauer hinweg weniger Nahrung und damit weniger Kalorien zu sich. Je nach Ausgangsgewicht und Vorerkrankungen arbeiten wir mit einem Ballon für sechs oder zwölf Monate.

Abnehmen mit dem Magenballon

So wird der Magenballon eingesetzt

Für die Implantation des Magenballons nutzt Prof. Dr. med. Dr. Foerster die Magenspiegelung (Gastroskopie). Mit dem Gastroskop wird der Ballon unter Sicht in den Magen eingesetzt und durch einen Schlauch so weit mit Kochsalzlösung gefüllt, bis er die für Sie passende Größe erreicht hat. Anschließend wird der Schlauch vom Magenballon getrennt, der dann an die richtige Stelle im Magen gleitet. Nach ungefähr 20 Minuten wachen Sie aus dem Dämmerschlaf auf und können die Magenballon Praxis ausgeruht verlassen. Wie ein Magenballon eingesetzt wird, erfahren Sie auch in unserem Video.

Effektiv abnehmen ohne Operation

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

Welche Magenballon-Modelle setzen wir ein?

Um das beste Ergebnis für Sie zu erreichen, verwenden wir in unserer Praxis zwei verschiedene Modelle des Magenballons: den MedSil Magenballon für sechs Monate und den Spatz3 Magenballon für zwölf Monate. Der MedSil Magenballon wird international zur Therapie von Adipositas eingesetzt. Der Ballon ist aus langlebigem Silikon gefertigt und kann im Magen bis zur vom Experten bestimmten Größe aufgefüllt werden. Mit dem 6-Monats-Magenballon kann eine Gewichtsreduktion von bis zu 20 Kilogramm, beim 12-Monats-Magenballon von bis zu 30 kg, erreicht werden.

Der Spatz3 ist der weltweit einzige Magenballon, der nachträglich angepasst oder aufgefüllt werden kann. So haben Sie über die gesamte Behandlungsdauer hinweg den optimalen Füllstand für Ihren Ballon im Magen. Durch das mehrmalige Anpassen des Volumens ist der Spatz3 oftmals verträglicher als die Alternativen. Mit dem 12-Monats-Magenballon ist im ersten halben Jahr eine Gewichtsabnahme von bis zu 25 Kilogramm möglich. Für den Rest der Tragedauer können dann – je nach Volumen – bis zu 10 weitere Kilogramm Gewicht reduziert werden.

Das kostet ein Magenballon in Zürich

Sie fragen sich, was ein Magenballon kostet? In der Magenballon-Praxis Zürich bieten wir Ihnen ein angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis, hochwertige Produkte von anerkannten Herstellern, mit denen wir schon seit mehreren Jahren arbeiten, und eine ausgezeichnete medizinische Versorgung. Unsere Preise für das Einsetzen des Magenballons setzen sich wie folgt zusammen:

Behandlungskosten – Magenballon für 6 Monate (MedSil)

Für das Einsetzen des 6-Monats-Magenballons und der dazugehörigen Beratung und Begleitung durch Prof. Dr. med. Dr. Ernst Foerster fallen folgende Behandlungskosten an:

  1. die Implantation des Magenballons (2’700 CHF)
  2. die Entfernung des Magenballons (1’000 CHF)

Da die Krankenkassen die Behandlungskosten leider nicht übernehmen, müssen die Patient:innen die gesamten Kosten von 3’500 CHF selbst tragen.

Zusätzliche Kosten, die für Medikamente, Ernährungsberatung sowie für präoperative Untersuchungen (z.B. eine Sonographie = Ultraschalluntersuchung des Oberbauches), Blutuntersuchungen, etc. anfallen, tragen in der Regel die Krankenkassen. Bitte beachten Sie dabei den individuell vereinbarten Selbstbehalt.

Bei der endoskopischen Entfernung (Explantation) des 6-Monats-Magenballons fallen unter Umständen weitere Kosten an. Die Kosten für Medikamente, präoperative Untersuchungen oder Blutuntersuchungen etc. bezahlen im Normalfall die Krankenkassen vorbehaltlich des individuell vereinbarten Selbstbehaltes.

Unsere Praxis-Mitarbeiter:innen kümmern sich gerne auch kurzfristig um die Entfernung des Magenballons. Dringliche Indikationen liegen etwa bei einer subjektiven Unverträglichkeit der Magenballon-Therapie, einer Schwangerschaft oder auch einem Verhinderungsfall von Prof. Dr. med. Dr. Foerster vor.

Die Explantation des Magenballons für sechs Monate kann im Fall der Fälle auch durch Kolleg:innen, die in der Magenballon-Therapie erfahren sind, in einer Praxis oder im Krankenhaus erfolgen. Die Erstattung der Kosten durch Prof. Dr. med. Dr. Foerster ist nicht vereinbart und kann nicht geltend gemacht werden.

Unsere Zahlungskonditionen:

Die Behandlungskosten in Höhe von 2’700 CHF fallen bis zum Tag des Eingriffs, also dem Einsetzen des Magenballons, an. Die Kosten für die Explantation in Höhe von 1’000 CHF sind nach sechs beziehungsweise zwölf Monaten fällig.

Was kostet die Entfernung eines durch einen anderen Arzt oder eines im Ausland eingesetzten Magenballons?
Sie waren im Ausland und haben sich dort einen Magenballon implantieren lassen? Oder sind Sie mit Ihrem aktuellen Arzt nicht mehr zufrieden? Dann übernehmen wir in der Magenballon Praxis Zürich die Entfernung des Magenballons. Die Entnahme für einen 6-Monats-Magenballon kostet 1’000 CHF. Diese Kosten sind bis zum Tag des Eingriffs (Entfernung des Magenballons) zu bezahlen. Anfallende Mehrkosten werden nach dem Eingriff separat in Rechnung gestellt.

Zahlungskonditionen – Möglichkeit der Ratenzahlung
Die Explantation eines 6-Monats-Magenballons kostet 1’000 CHF. Gerne vereinbaren wir auch eine Ratenzahlung für die gesamten Behandlungskosten. Wir beraten Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten der Ratenzahlung im Erstgespräch.

Behandlungskosten – Magenballon für 12 Monate (Spatz3)

Die Behandlungskosten für die Magenballon-Therapie mit dem 12-Monats-Magenballon setzen sich aus folgenden Posten zusammen:

  1. das Einsetzen des 12-Monats-Magenballons (3’500 CHF)
  2. Nachfüllen des 12-Monats-Magenballons Spatz3 je Füllung (500 CHF)
  3. das Entfernen des 12-Monats-Magenballons (1’000 CHF)

In den Behandlungskosten sind Beratung und Begleitung durch Prof. Dr. med. Dr. Ernst Foerster sowie die erforderlichen Instrumente, der Magenballon, Begleitmedikation und Untersuchung enthalten. Diese Kosten müssen von den Patient:innen selbst getragen werden, da sie die Krankenkassen nicht übernehmen.

Zusätzliche Kosten werden von den Krankenkassen in der Regel vorbehaltlich des individuell vereinbarten Selbstbehaltes getragen. Dazu zählen zusätzliche Kosten für Medikamente, Ernährungsberatung und für präoperative Untersuchungen und Blutuntersuchungen.

Die Explantation des Magenballons Spatz3 erfolgt nach zwölf Monaten. Auch hierbei können weitere Kosten wie etwa bei einer notwendigen Magenspiegelung aufkommen, die allerdings die Krankenkassen vorbehaltlich des individuell vereinbarten Selbstbehaltes bezahlen.

Sie interessieren sich für die kurzfristige Entfernung des Magenballons vor dem Ablauf der  zwölf Monate? Unser Praxis-Team in Zürich und Singen organisiert gerne kurzfristig einen Termin. Dafür genügt eine dringliche Indikation wie zum Beispiel bei einer subjektiven Unverträglichkeit der Magenballon-Therapie, einer Schwangerschaft oder einem Verhinderungsfall von Prof. Dr. med. Dr. Foerster.

Im Fall der Fälle führen in der Magenballon-Therapie erfahrene Kolleg:innen in einer Praxis oder einem Krankenhaus die Explantation durch. Die Erstattung der Behandlungskosten durch Prof. Dr. med. Dr. Foerster ist in diesem Fall nicht vereinbart. Sie kann somit nicht geltend gemacht werden.

Unsere Zahlungskonditionen:

Spätestens am Tag der Implantation sind die Behandlungskosten für das Einsetzen in Höhe von 3’500 CHF fällig. Das Nachfüllen des 12-Monats-Magenballons kostet je Füllung 500 CHF und kann bis zum Tag des Eingriffs bezahlt werden. Die Zahlungen für die endoskopische Explantation in Höhe von 1’000 CHF müssen vor der Entnahme nach zwölf Monaten erfolgen.

Was kostet die Entfernung eines durch einen anderen Arzt oder eines im Ausland eingesetzten Magenballons?
Sie waren im Ausland und haben sich dort einen Magenballon implantieren lassen? Oder sind Sie mit Ihrem aktuellen Arzt nicht mehr zufrieden? Dann übernehmen wir in Singen die Entfernung des Magenballons. Die Entnahme für einen 6-Monats-Magenballon kostet 1’000 CHF. Diese Kosten sind bis zum Tag des Eingriffs (Entfernung des Magenballons) zu bezahlen. Anfallende Mehrkosten werden nach dem Eingriff separat in Rechnung gestellt.

Zahlungskonditionen – Möglichkeit der Ratenzahlung
Die Explantation eines 6-Monats-Magenballons kostet 1’000 CHF. Gerne vereinbaren wir auch eine Ratenzahlung für die gesamten Behandlungskosten. Wir beraten Sie zu den verschiedenen Möglichkeiten der Ratenzahlung im Erstgespräch.

Abnehmen mit dem Magenballon – Preise, Modelle, Erfolge

Magenballon für 6 Monate Magenballon für 12 Monate
Bezeichnnung MedSil Magenballon Spatz3 Magenballon
BMI ab 27 ab 30-40
Tragedauer sechs Monate zwölf Monate
Gewichtsreduktion bis zu 20 kg bis zu 35 kg
nachträgliches Auffüllen nicht möglich möglich
Anästhesie Dämmerschlaf Dämmerschlaf
Klinikaufenthalt ambulant ambulant
Kosten Einlegen (Implantation) 2’700 CHF 3’500 CHF
Kosten Entfernung (Explantation) 1’000 CHF 1’000 CHF
Zusätzliche Kosten keine 500 CHF je Auffüllung

Sicher und zuverlässig.

EFFEKTIV ABNEHMEN OHNE OPERATION!

Kontakt
Jetzt schnell und professionell beraten lassen.

X