• +41 44 251 00 22 - Jetzt Termin vereinbaren
  • Montag - Freitag: 08.00 - 18.00 Uhr

Guten Tag!

Wir sind hier, um Ihnen beim Gewicht abnehmen zu helfen. Neben der effektiven Magenballon-Therapie gibt es bei uns kompetente Beratung, langjährige Expertise und eine individuelle Begleitung auf Ihrem Weg zum Wohlfühlgewicht.

Im Team helfen wir Ihnen beim Abnehmen

Was alleine auf sich gestellt oftmals gar nicht oder nur schwer möglich ist, geht im Team leichter. Mit unserem Magenballon Team starten Sie gemeinsam mit uns die Herausforderung zur Gewichtsreduktion. Prof. Dr. med. Dr. Foerster als Gastroenterologe und Facharzt für Innere Medizin, wird unterstützt durch ein Team von Ernährungsberaterinnen und medizinischen Fachangestellten, meist über die gesamte Dauer der Magenballon-Therapie. Darüber hinaus können Sie sich in der geschlossen Facebook-Gruppe Magenballon – Gewicht verlieren ohne OP – Prof. Dr. med. Dr. Foerster mit Gleichgesinnten austauschen, Rezepte entdecken und Anregungen zum gesunden Lebensstil im Alltag mitnehmen. Willkommen im Leben!

LANGJÄHRIGE EXPERTISE
Prof. Dr. med. Dr. Ernst-Christoph Foerster

Seit mehr als 30 Jahren widmet sich Gastroenterologe und Facharzt für Innere Medizin Prof. Dr. Dr. Foerster auch der Behandlung von Patienten mit Übergewicht und Adipositas. Er hat schon mehr als 2.000 Menschen beim Abnehmen mit dem Magenballon geholfen. Er hat umfassendes Know-how in Klinik und Praxis und legt großen Wert auf ein gründliches Erstgespräch sowie moderne Diagnostikverfahren. Seit vielen Jahren arbeitet er zusätzlich zu seiner Praxis im universitären Bereich und kann von seiner engen Verbindung zur aktuellen medizinischen Forschung, Wissenschaft und Lehre profitieren.

Professor Dr. med. Foerster

Akademische Aus- und Weiterbildungen:

  • 1978 – 1979 Stipendiat der Max-Planck-Gesellschaft, München
  • 1982 Doktorarbeit an der Frauenklinik an der Universität Düsseldorf
  • 1982 Approbation als Arzt
  • 1983 Assistenzarzt am Universitäts-Spital Zürich, Medizinische Poliklinik (Prof.Dr.W.Siegenthaler)
  • 1986 Assistenzarzt am Röntgendiagnostischen Zentralinstitut der Universität Zürich
  • Juni 1986 – Feb. 1991 Assistenzarzt an der Medizinischen Klinik, Universität Erlangen (Prof.Dr. L. Demling)
  • 1990 Facharztanerkennung für Innere Medizin (inkl. Röntgen)
  • Januar 1991 Habilitation an der Medizinischen Fakultät der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg; Thema: „Erweiterte endoskopische Diagnostik und Therapie am biliopankreatischen Gangsystem“
  • März 1991 Oberarzt an der Medizinischen Klinik und Poliklinik B der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1993 – 1999 Leitender Oberarzt der Medizinischen Klinik und Poliklinik B der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • 1995 Visiting Lectureship am St. James’s University Hospital, Leeds, UK
  • 1997 Ernennung zum außerplanmässigen Professor, Universität Münster
  • 2002 – 2016 gastroenterologische Schwerpunktpraxis Portal10 in Münster; zusätzlich gastroenterologisch-interventionelle Endoskopie am Clemenshospital Münster
  • 2016 -2020 gastroenterologische Privatpraxis Münster
  • ab 2020 gastroenterologische Privatpraxis Bad Rothenfelde

Tagungsorganisation:

  • 6.-7. Oktober 1989: 24. Tagung für Gastroenterologie und Hepatologie Erlangen
  • 1991 – 1995: Organisation der Jahreskongresse der Gesellschaft für Gastroenterologie in Westfalen, Münster

Preise und Ehrungen:

  • 1990 Erster Preisträger des mit 30.000.- DM dotierten „Ludwig-Demling-Forschungspreises“, Wiesbaden.

Klinische Funktionen ab 1989, Auszug:

  • 1989 Diagnostische und therapeutische Koloskopie
  • 1989 H2-Atemtestanalytik in der Gastroenterologie
  • 1989 Endosonographie
  • 1991 Diagnostische und therapeutische ERCP
  • 1992 C13 Atemtest in der gastroenterologischen Funktionsanalytik
  • 1992 Farbkodierte sonographische Diagnostik des Abdomens
  • 1993 Intestinoskopie von Ileum und Jejunum
  • 1994 Pankreasgangsonographie
  • 1996 – 2003 Organisation der Deutsch-Brasilianischen Gastroenterologie Woche in Recife, Brasilien; Unentgeltliche endoskopische Diagnostik und Therapie
  • seit 1997 Gastprofessur an der Rui Jin Universität Shanghai, China
  • seit 2001 Gastroenterologische Praxis (Schwerpunkt) in Münster

Forschung ab 1989:

  • 1989 Fluoreszenz-Endoskopie
  • 1990 Western-, Southern- und Northern-Blottechnik
  • 1991 Insitu-Hybridisierung
  • 1992 Bildphotozytometrie an Kolonlavagen
  • 1993 PCR an Magenbiopsaten
  • 1994 ELISA bei Hp-Diagnostik

Gutachter für Zeitschriften:

  • Ab 1992 Endoscopy

Mehr über Professor Dr. Dr. Foerster:


1
Jameda


16
Mitarbeiter


3
Standorte


18586
Patienten

ERNÄHRUNGSBERATERIN

Das Team von Prof. Dr. med. Dr. Foerster wird von einer Gruppe von Fachfrauen rund um gesunde Ernährung für die Schweiz begleitet. Diese zertifizierten Ernährungsberaterinnen unterstützen Sie in besonderem Maße in den ersten Wochen nach der Magenballon-Implantation. Diese Wochen sind entscheidend, wie gut Sie mit dem Magenballon zurechtkommen und welche Erfolge Sie erzielen werden. Dafür sind sie telefonisch erreichbar und geben Ihnen wertvolle Tipps und Rezepte.

PRAXISMANAGERIN
MARIANNA FERENCZI

Bei einem Drittel der Patienten kann es zu einer Gewichtszunahme nach der Ballonentfernung kommen. Einerseits zeigt das, wie effizient der Magenballon ist, solange er nur liegt, nur die anderen, verschiedenen Lebensprobleme, Frustrationen im Alltag usw. kann er selbstverständlich nicht dauerhaft lösen.

Dafür werden Sie erfolgreich von einer fest engagierten diplomierten psychologischen Lebensberaterin und diplomierten Personal Coach Marianna Ferenczi unterstützt.

Sie hat schon hunderte Magenballonpatient:innen erfolgreich mit ihrer 15-jährigen Erfahrung begleitet. Sie kennt die speziellen Probleme rund um den Magenballon aufgrund jahrelanger Erfahrung daher sehr gut und findet individuelle Lösungswege.

Dadurch ist die dauerhafte Erfolgsrate auch in der Zeit nach dem Magenballon deutlich verbessert. Sie berät und betreut unsere Magenballonpatient:innen vor und während Magenballonimplantationen sowie auch für die Zeit nach der Explantation des Ballons, damit eine erneute Gewichtszunahme vermieden werden kann.

STANDORT

Magenballon für die Schweiz

Zürich/Radolfzell – um vielen Menschen beim Gewicht abnehmen mit Magenballons zu helfen, behandelt Prof. Dr. med. Foerster Schweizer Patienten:innen und berät diese in der Schweiz. Für die Schweizer Patienten:innen findet der ambulante Eingriff (Magenballon Implantation / Magenballon Explantation ) im OP-Zentrum in Radolfzell am Bodensee in Deutschland statt. Eine Magenballon Implantation ab BMI 27 ist möglich.

SCHWEIZ / ZÜRICH

Magenballon Praxis Zürich

  • Asylstraße 108 in CH 8032 Zürich

In Zürich ist Prof. Dr. med. Dr. Foerster, um Sie mit der ambulanten Magenballon-Therapie zu beraten. Der ambulante Eingriff wird im OP-Zentrum in Radolfzell am Bodensee durchgeführt.

WEITERE STANDORTE

Magenballons in Deutschland

Park-Klinik Birkenwerder
Kompetenzzentrum für Magen und Darm Bad Rothenfelde

DEUTSCHLAND / BERLIN

Park Klinik Birkenwerder

  • Huberusstraße 22 in DE 16547 Birkenwerder bei Berlin

In der Parkklinik Birkenwerder in der Nähe von Berlin setzen wir ebenfalls Magenballons ein.

DEUTSCHLAND / BAD ROTHENFELDE

Kompetenzzentrum für Magen und Darm Bad Rothenfelde

  • Alte Salzstraße 17 in DE 49214 Bad Rothenfelde

Wenn das Magenballon-Team nicht die ambulanten Eingriffe in Zürich/Radolfzell und Berlin durchführt, dann können Sie das Team in der gastroenterologischen Praxis in Bad Rothenfelde im Städtedreieck Bielefeld, Münster und Osnabrück treffen.

Logo Jameda
Logo OBHT
Logo Magendarmaerzte.de

Effektiv Abnehmen ohne Operation

JETZT BERATUNGSGESPRÄCH VEREINBAREN

Kontakt
Jetzt schnell und professionell beraten lassen.

X